Verfassungsreferendum in der Türkei – Kurdische HDP ausgebremst

Der Wahlkampf für die Volksabstimmung über eine Präsidialverfassung in der Türkei geht in die finale Phase. An jeder Ecke in Istanbul fordern Transparente die Wähler auf, am 16. April für „Evet“, also mit Ja für eine autoritäre Präsidialverfassung zu stimmen. Wahlkampfbusse touren durch die Stadt und Präsident Recep Tayyip Erdoğan tritt jeden Tag mindestens einmal auf. >>taz.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+