Hotelazubi plötzlich nach Armenien abgeschoben: Mainzer Chefin ist fassungslos

Es war morgens um kurz nach fünf, als die Haustürklingel Marine Nikoghosyan aus dem Schlaf riss. Sie hatte keinen blassen Schimmer, wer das um diese Uhrzeit sein könnte. Dann der Schock: Vor ihr standen fünf Polizisten und zwei Mitarbeiter von der Ausländerbehörde, die ihr mitteilten: „Sie werden heute nach Armenien abgeschoben.“ >>allgemeine-zeitung.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+