Haft- und Bewährungsstrafen nach Mafia-Schießerei

Im Prozess um eine Mafia-Schießerei in Erfurt hat das Landgericht Haft- und Bewährungsstrafen verhängt. Der Hauptangeklagte muss für vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Doch den Angeklagten droht bereits ein neues Verfahren. Es geht um die Schlägerei beim Abraham-Boxkampf. >>mdr.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+