„Ich kann die Leichen unter den Trümmern riechen“

Vier Monate nach der Befreiung ist Kobani eine Trümmerlandschaft. Einzig in jenem Fünftel des Ortes, das der Islamische Staat nicht einnehmen konnte, sind die Häuser einigermaßen unversehrt. In den anderen Vierteln sind die meisten Gebäude zerstört, manche Straßenzüge bestehen aus nichts als Trümmern. Und niemand weiß, wie viele Leichen darunter liegen.  >>welt.de

Türkische Medien unter Druck

Knapp zwei Wochen vor den Parlamentswahlen sehen sich türkische Medien in einem Belagerungszustand. Angesprochen auf die Pressefreiheit vergleichen Journalistenorganisationen die Lage gar mit der in Hitler-Deutschland. >>dw.de

Bombenanschläge auf Kurdenpartei in der Türkei

Der eine Sprengsatz kam mit einem Paket, der andere steckte in einem Blumentopf: Die Kurden- und Linkspartei HDP in der Türkei war am Montag Ziel zweier Bombenanschläge. Fast zeitgleich explodierten die Sprengsätze am Morgen am Parteisitz in Adana und in Mersin im Süden des Landes. Sechs Menschen wurden verletzt, der Sachschaden war beträchtlich. >>derstandard.at