Gedenken an 1. Weltkrieg: Erdogan lädt armenischen Präsidenten ein

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seinen armenischen Kollegen Serge Sarkissjan zu einer Gedenkfeier für die Opfer einer Schlacht des Ersten Weltkrieges eingeladen. Wie die türkische Zeitung “Milliyet” am Freitag meldete, fällt die Gedenkfeier für die Schlacht von Gallipoli im Jahr 1915 mit dem hundertsten Jahrestag des Beginns der Armenier-Massaker am 24. April zusammen. >>n-tv.de

  • Veröffentlicht in: News

Armenien: Proteste gegen Russland

Die Wut ist groß in Gjumri, auch wenn sich am Freitag die Lage wieder beruhigte. In der Stadt im Nordwesten Armeniens, die 1988 von einem Erdbeben zu großen Teilen zerstört worden war, waren tags zuvor Hunderte durch die Straßen gezogen – aus Protest gegen ein grausames Verbrechen, das das enge Verhältnis zwischen dem Südkaukasusstaat und seiner Schutzmacht Russland auf eine schwere Probe stellt. >>diepresse.com

  • Veröffentlicht in: News

Brutale Mordtat erschüttert Armenien

Ein brutales Verbrechen führt in Armenien zu wütenden Demonstrationen. Nachdem am Montag in Gjumri ein russischer Militärangehöriger sechs Personen einer armenischen Familie ermordet hatte, unter ihnen ein zweijähriges Kind, versammelten sich in den vergangenen Tagen zuweilen mehrere tausend Personen vor der 102. Militärbasis. Sie forderten die Auslieferung des mutmasslichen Täters. >>nzz.ch

  • Veröffentlicht in: News

Im Sog der russischen Krise

Der heutige Start der Eurasischen Union fällt in eine ungünstige Zeit: Russland als treibende Kraft im Bündnis zieht die anderen Mitglieder in den Sog seiner Wirtschaftskrise. Die vier Ex-Sowjetrepubliken kämpfen mit den Folgen der engen Anbindung und des Rubelverfalls. >>tagesschau.de

  • Veröffentlicht in: News
Seite 1 von 1712345...10...Letzte »